top of page
  • Marcel

Das neue Windows 11 ist da – Windows 11 Moment Update 3, genannt KB5026446 oder Build 22621.1778


Datum

28.05.2023

Einleitung

In den letzten Jahren veröffentlichte Microsoft pro Semester ein Update. Diese wurden nachfolgendem System gekennzeichnet: Win 10/11 YY/H1 oder H2.

Während Windows 10 dieses Jahr, nach aktuellem Stand, sein letztes Funktionsupdate erhalten hat, wurde bei Windows 11 das System geändert. Das Betriebssystem wird alle paar Monate mit Neuigkeiten und Verbesserungen aufgepäppelt. Diese Updates werden als Momente bezeichnet und sorgen bei den einen für Freude, bei anderen für Frust oder für blankes Entsetzen.

Dies hängt davon ab, wie man seinen Computer einsetzt. Zum produktiven Arbeiten, zum Spielen oder zur reinen Medienunterhaltung. Microsoft versucht immer, die unterschiedlichen Gruppen zufriedenzustellen, und stößt dabei zwangsläufig einzelne vor den Kopf.

Zudem hat der Konzern es noch immer nicht geschafft, die Hersteller dazu zu bewegen, die preisoptimierten, wenig nachhaltigen, meist veralteten und störanfälligen Computer vom Markt zu nehmen

Dies liegt daran, dass er nicht, wie sein Konkurrent Apple, über ein Hardwaremonopol verfügt und die für das Betriebssystem notwendige Qualität so einfach aufzwingen kann.

Deshalb sind viele der kostengünstigen Geräte mit größeren Updates technisch einfach überfordert, werden langsamer, stürzen ab, stellen ihren Dienst ein oder müssen wegen Inkompatibilität einfach ausgetauscht werden.

Was ist neu?

  • Ein aktualisiertes Layout und eine aktualisierte Pinning-Erfahrung für das Widgets-Board.

    • Man kann jetzt die hauseigenen Widgets auf den Desktop verschieben und dort anpinnen (anheften)

  • Neue animierte Taskleisten-Wetter-Symbole

    • Die Windows eigenen Wettersymbole ändern ihr Aussehen im laufenden Betrieb und deuten das Wetter grafisch an.

  • Bing AI-Button in der Taskleiste Suchleiste

    • Man kann jetzt über die über das (B)-Symbol in der Microsoft Suche unten Links direkt mit der AI – von Bing (Microsofts Suchmaschine) Chatten (Diskutieren)

  • 2FA-Code-Erkennung in Benachrichtigungen

    • Die Erkennung erleichtert es den Benutzern eine 2 Faktor-Authentifizierung durchzuführen, indem er dem Benutzer jetzt die Möglichkeit gibt, den Authentifizierungscode in eine spezielle Zwischenablage zu kopieren, aus der man ihn dann in das Schlüsselfeld einkleben kann. So vermeidet man Tipp-Fehler oder die zu langsame Eingabe bei zeitlich schnell abgelaufenen 2FA-Codes.

  • Multi-App-Kiosk-Modus

    • Windowsadministratoren verfügen nun über mehr Sperrmöglichkeiten, um das Betriebssystem, Apps und Funktionen für normale Benutzer einzuschränken.

      • Beispiel: Einschränkungen für Democomputer in einem Geschäft, oder für Computer auf der Arbeit

  • Uhr rechts unten

    • Man kann sich jetzt die Sekunden anzeigen lassen

  • Glänzendes VPN Status-Symbol in der Taskleiste

    • Windows zeigt jetzt unten rechts den aktuellen Verbindungsstand einer VPN-Verbindung an

  • Verschiedene Verbesserungen bei Voice Access

o Neue Sprachbefehle

· Unterstützung für mehr Sprachen in der Live-Übertragungen-Funktion

o Untertitel können jetzt mit STRG] + [Windows] + [L] auf andere Sprachen übersetzt werden.

  • Aktualisierte Touch-Tastatureinstellungen

    • Man kann sich eine Touch-Tastatur anzeigen lassen, auch wenn diese nicht angeschlossen ist (Befindet sich bei Einstellungen – Zeit & Sprache)

    • Neues Dropdown-Menu mit drei Optionen – Hier kann man festlegen, ob die Touch-Tastatur beim Tippen auf ein Bearbeitungselement aktiviert werden soll)

  • Cloud-Vorschläge im vereinfachten chinesischen IME

  • USB4-Einstellungsseite

    • Hier kann man seine USB4-Geräte anpassen.

  • Suchfeld wird heller, wenn der App-Modus auf hell eingestellt ist

    • Soll das Arbeiten mit Windows 11 verbessern

  • Druck Taste

    • Die Drucktaste wurde jetzt umfunktioniert. Sie öffnet das Windows Sniping-Tool um komplette oder Teil-Screenshots (Bildschirmkopien) zu erstellen.

  • Bluetooth

    • Unterstützung von Bluetooth LE Audio.

  • Windows Photo App

    • Neue Diashow

Welche Fehler wurden behoben?

· Narrator: Jetzt werden Textattribute für Wörter wie "falsch geschrieben", "Löschänderung" und "Kommentar" korrekt angezeigt.

· Behebung der Einschränkungen beim Zugriff auf die Registerkarteneinstellungen für Websites im IE-Modus beeinträchtigt.

· Behebung von Tonabspielproblemen mit verschiedenen Prozessoren.

· Behebung mit falschem Tastaturlayout bei Länder-spezifischen Touchtastaturen

· Probleme mit japanischen und chinesischen Touchtastaturen

Wann kommt das Update?

Augenblicklich muss man das Update noch manuell anfragen.

Ab dem 3. Juni 2023 wird es im Microsoft Patchday automatisch verteilt.

Gibt es Probleme?

Aktuell sind keine bekannt. Allerdings tauchen die meisten Probleme beim Patchday selbst auf. Deshalb wird es am 3. Juni wieder spannend.


Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.


11 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page