top of page
  • Marcel

Windows Defender Alert: Virus Detected in Your Computer!! – Das Microsoft Sicherheitsteam ...



Datum 

10.12.2023

Einleitung

Sie surfen im Internet und dann erscheint eine Warnung aus dem Nichts „Ihr Computer ist infiziert. Aus Sicherherheitsgründen wurde der Browser momentan deaktiviert“ . Bitte kontaktieren Sie den Microsoft Support unter dem Sichereren Login infected.altert oder der Nummer: 0…… an

Alle angebotenen Optionen enden mit mindestens 500€

Denn statt des Microsoft-Supports kontaktiert man die Cyberkriminellen, und die entfernen den selbst implementierten Schädling gegen eine Stange Geld und benötigen dafür einen Fernzugriff. Wenn sie es gut meinen, deaktivieren die Gangster einfach das Warnfenster, wenn nicht, werten sie die lokalen Datenbestände aus, suchen nach Passwörtern und allem, was sich später in irgendeiner Form zu Geld machen lässt. (Nacktfotos, Geschäftsdokumente, Fotos von Innenräumen, Wertgegenständen usw.) Oder aber sie integrieren den Rechner einfach in ihr kriminelles Netzwerk und lassen ihn bei Bedarf kriminelle Aufgaben ausführen beziehungsweise speichern einfach kriminelle Inhalte (z.B. Kinderpornografie) auf dem Computer ab und stellen diese dann ihren Kunden zur Verfügung.

Microsoft kontaktiert nie Endverbraucher in Sicherheitsfragen

Um dies zu vermeiden, sollten die folgenden Sicherheitshinweise unbedingt beachtet werden:

- Der in Windows integrierte Schutz „Microsoft Defender“ fordert niemals zur Kontaktaufnahme auf.

- Microsoft versendet keine unerwünschten E-Mails zur Kontaktaufnahme.

- Microsoft wird Sie nicht anrufen, um Ihnen irgendeinen Computer-Support anzubieten oder Ihnen bei der Reparatur Ihres Computers zu helfen.

- Microsoft Defender startet keine selbst öffnenden Fenster (Popups) mit Telefonnummern.

- Der richtige Microsoft Support verlangt keine Zahlung in Kryptowährungen wie Bitcoins oder Geschenkkarten.

Was können Sie tun wenn Sie bereits in die Falle getappt sind?

Wenn Sie noch nicht bezahlt haben und den Kriminellen voreilig erlaubt haben, sich mit Ihrem Computer zu verbinden, trennen Sie das Gerät im Zweifelsfall so schnell wie möglich vom Stromnetz und lassen Sie die Sicherheit Ihres Computers von einem Fachmann überprüfen.

Wenn Sie bereits bezahlt haben und die Kriminellen ihr Werk bereits vollendet haben, gehen Sie zur Polizei und erstatten Sie Anzeige. In diesem Fall sollte auch der Computer von einem Fachmann überprüft werden.

Wenn Sie weder bezahlt noch zugelassen haben, dass sich die Kriminellen einloggen, die lästigen Warnfenster aber selbst nach einem Neustart nicht verschwinden, sollten Sie sich ebenfalls an einen Fachmann wenden und die Sicherheit Ihres Computers überprüfen lassen.

Wie funktioniert die Falle

Die Falle befindet sich auf manipulierten Webseiten. Beim Öffnen der Webseite wird im Hintergrund eine Aktion ausgelöst, die zum Öffnen des Warnfensters und/oder zur Installation von Schadcode führt.

Quelle

 

Internetnachrichtendienste, das Netz

 

Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.

 

41 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page