top of page
  • Marcel

Neue Malware "RisePro" treibt ihr Unwesen


Datum

28.12.2022

Riskostufe

Hoch

Betroffene Systeme

  • Google Chrome, Firefox, Maxthon3, K-Melon, Sputnik, Nichrome, Uran, Chromodo, Netbox, Comodo, Torch, Orbitum, QIP Surf, Coowon, CatalinaGroup Citrio, Chromium, Elements, Vivaldi, Chedot, CentBrowser, 7start, ChomePlus, Iridium, Amigo, Opera, Brave, CryptoTab, Yandex, IceDragon, BlackHaw, Pale Moon, Atom

Betroffene Software oder Daten

Discord, battle.net, Authy Desktop

Kryptowährung: Bitcoin, Dogecoin, Anoncoin, BBQCoin, BBQCoin, DashCore, Florincoin, Franko, Freicoin, GoldCoin (GLD), IOCoin, Infinitecoin, Ixcoin, Megacoin, Mincoin, Namecoin, Primecoin, Terracoin, YACoin, Zcash, devcoin, digitalcoin, Litecoin, Reddcoin

Weitere Erklärungen

Die Malware tarnt sich als Beizahlsoftware oder Key-Generator und wird über gefälschte Webseiten verbreitet.

Hauptziel

Nutzer, die gratis an kostenpflichtige Programme kommen wollen.

Konsequenz

Die Malware durchsucht den Rechner nach Dateien, die insbesondere Kreditkarteninformationen enthalten können und stiehlt in erster Linie Kreditkarteninformationen, Passwörter und Zugänge zu Krypto-Wallets.


Quelle

Chip, Flashpoint, Sekoia

Lösung

Installieren Sie nur Programme aus vertrauenswürdigen Quellen. Kaufen Sie Ihre kostenpflichtigen Programme und vertrauen Sie nicht darauf, dass ein Cyberkrimineller es gut mit Ihnen meint.




9 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page