top of page
  • Marcel

Neue Bankbetrugmasche



Datum: 08.04.2023




Einleitung

Da in den letzten Jahren der Bankschalter von der Bank zum Kunden verlegt wurde, bemühen sich die Cyberkriminellen zunehmend den Kunden zu Hause auf dem Handy- oder PC-Bankschalter zu überfallen.

Wie funktioniert die neue Falle der Trickbetrüger?

Man erhält ein vermeintlich offizielles Schreiben der Bank, in dem man freundlich darauf hingewiesen wird, dass man aufgrund neuer Sicherheitsrichtlinien seine bisherige Bankkarte nicht mehr verwenden kann. Das Schreiben enthält einen Verweis auf die Website der Bank oder eine gefälschte Telefonnummer. Beides führt ins Verderben: Statt wie erwartet die Bank zu kontaktieren, gelangt man zu den Kriminellen, die alles daran setzen, das Konto leerzuräumen.


Erkennungsmuster


Diesmal ist der Betrug optisch schwieriger zu erkennen: Die E-Mail ist mit allen Banklogos versehen und fehlerfrei geschrieben.


Was können Sie tun?


Klicken Sie niemals auf unterstrichene Textzeilen in Ihrer E-Mail. Rufen Sie niemals die in der E-Mail angegebenen Telefonnummern an. Es ist besser, die Mail zu schliessen. Dann loggen sich bei der Bank ein und durchstöbern Ihre Bankkorrespondenz nach entsprechenden Mitteilungen.


Sie können auch die offizielle Webbanking-Seite aufrufen, um die richtige Telefonnummer zu finden und sich mit dem Helpdesk der Bank in Verbindung zu setzen.


Quelle


Das Netz




18 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page