top of page
  • Marcel

Bil wieder im Visier der Cyberkriminellen – Phishing-Mail im Umlauf


Datum

02.05.2023

Einleitung

Bei solchen Attacken muss das Opfer immer in Panik versetzt werden. Der Autor versucht dies mit dem Hinweis: „Fraude Suspect!“ Veuillez mise à jour vos accès immédiatement. Die E-Mail wurde versendet von: support_app_8723@mail.aihelp.net

Erkennungsmerkmale von Gangstermails

Die E-Mail probiert einen in Panik zu versetzen und zu einer unbedachten Handlung zu bewegen: „Klick auf irgendetwas, um das Problem zu beheben“

Die E-Mail respektiert nicht die gängige Kommunikationsformen. Kein „Cher Client“; kein Text

Die E-Mail beinhaltet Schreibfehler.

Als Versender wird statt einer Bil-E-Mail-Adresse support_app_8723@mail.aihelp.net angegeben.


Welche Vorsichtsmaßnahmen soll ich einhalten?

Eine Bank fordert nie Ihre Kunden via E-Mail zur Herausgabe konfidenzieller Daten auf. Die Bank kommuniziert normalerweise nur im Webbanking-Bereich mit Ihren Kunden.

Eine Bank darf aus datenschutzrechtlichen Gründen, nie Bankdokumente außerhalb des Webbanking-Bereichs versenden. Im Zweifelsfall rufen Sie Ihre Bank an. Achtung benutzen Sie nur die Telefonnummer auf einem offiziellen Bankdokument, denn inzwischen verfügen die Gangster auch über die Möglichkeit Telefonnummern zu fälschen.

Quellen

Sicherheitsinstitute

Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page