top of page
  • Marcel

Iphone-Besitzer in Gefahr! Mit einfachem Trick übernehmen Gangster die Apple-Identität Ihrer Opfer


Datum

23.03.2023

Einleitung

Ein Iphone ist so praktisch. Man kann damit seine Daten verwalten, fotografieren, chatten, e-mailen, bezahlen, seine Passwörter abspeichern, seine Kontakte, Termine, Haushaltsgeräte und sogar sein Auto verwalten und vieles anderes. Zudem ist es äußerst wertvoll und begeht.

All dies wissen die Verbrecher auch. Deshalb denken Sie sich immer neue Methoden aus, um das Gerät in Besitz und unter Kontrolle zu bringen.

Wie gehen die Kriminellen vor

Sie halten ihr Opfer im Auge und spähen es regelrecht aus. Ideale Angriffsorte sind Plätze mit viel Gedränge und langer Verweildauer. Wie Busse, Züge, Metros, Bars usw.. Irgendwann kommt der geeignete Moment, jener in dem das Opfer sein Passcode eingibt. Wenn die Täter dieses erspäht haben, erfolgt der Zugriff auf das Iphone mittels Ablenkung oder Gewalteinwirkung.

Dank des erbeuteten Passcodes erhalten die Verbrecher Zugriff zu den IPhone-Einstellungen und lassen sich dort einen Wiederherstellungsschlüssel für die Apple-ID generieren. Mittels diesem übernehmen sie die Apple-ID und gelangen so in den Besitz der digitalen Identität ihres Opfers. Dies bedeutet, dass sie ab nun auf alles Zugriff haben, auf das auch der Iphone-Eigentümer zurückgreifen konnte: Fotos, Daten, Auto, Bezahlfunktionen, Haushaltsgeräte, Kontakte, Termine, Passwörter etc.

Apple sucht nach einer Lösung

Inzwischen sucht Apple nach einer Lösung, um die Sicherheitslücke zu verhindern. Dies ist nicht einfach, da jeder Mensch sein Kennwort vergessen kann oder die Technik plötzlich nicht mehr in der Lage ist einen klar zu identifizieren. Es muss also immer eine Möglichkeit geben, ein Kennwort zurückzusetzen oder ohne Fingerprint, Gesichtserkennung das Gerät zu öffnen. Außerdem will Apple seine Kundschaft nicht mit multiplen Sicherheitsüberprüfungen überfordern oder vergrämen.

Was kann man tun? Lösung?

Sicherheitsexperten empfehlen zur Verhinderung der neuen Masche, die Inbetriebnahme einer zusätzlichen Iphone-Sicherung: Die Bildschirmzeit mit unterschiedlichem Passcode

Dies reduziert das Risiko, da die Verbrecher normalerweise nicht über die Zeit und Gelegenheit verfügen beide Kennwörter zu erspähen und auch nicht davon ausgehen, dass das Iphone derart abgesichert ist.

So verfügen sie zwar nach dem gelungenen Diebstahl über das Iphone, scheitern aber am Passcode der Bildschirmzeit.

Wie richtet man die zusätzliche Sicherheit ein?

· Öffnen Sie die Iphone-Einstellungen

· Klicken Sie auf Bildschirmzeit

· Klicken Sie auf Bildschirmzeit verwenden

· Geben Sie als Code einen anderen Code als den Ihres Iphone ein

· Bestätigen sie den Code mit Ihrer Apple-ID

· Klicken Sie auf Beschränkungen

· Aktivieren Sie die Beschränkungen

· Klicken Sie auf Account-Änderungen wechseln

· Setzen Sie ein Häkchen auf „Nicht erlauben“

· Verlassen Sie die Iphone-Einstellungen

Jetzt müssen Sie nur aufpassen nach welchem Passcode Ihr Iphone Sie bei Verwendung fragt (Gerätepasscode oder Bildschirmzeit-Passcode) und das entsprechende Kennwort eingeben.

Wenn Sie mit der Einstellung nicht zurechtkommen, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme. Herr Pauly, unser Schulungsleiter, wird Ihnen sicherlich zu helfen wissen.

Allerdings sollten Sie nicht vergessen, dass auch diese Sicherheitsmaßnahme nur ein Teil eines gesamten Sicherheitskonzepts ist. (Update des Iphone IOS, Update der Apps, Vermeidung zweifelhafter Apps und vieles mehr). Auch dies kann Ihnen Herr Pauly in einem Beratungsgespräch erklären.


Quellen

Internet, News der Sicherheitsinstitute

Weiterführende Informationen

Wall Street Journal

Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page