top of page
  • Marcel

Google macht Ernst und verdammt Millionen Android-Geräte (Smartphones/Tablets) zum Elektroschrott





Datum

06.08.2023

Einleitung

Obwohl die Nutzer schon lange gewarnt wurden, hielten sie an ihren alten Tablets und Smartphones fest oder kauften billige Sonderangebote mit veralteten Android-Versionen.

„Wer nicht hören will, muss fühlen“, lautet ein Sprichwort

Google zieht nun endgültig bei Android 4.4 den Stecker und stellt die Google Play Services ein. Dies hat zur Folge, dass auf den betroffenen Geräten die installierten Apps nicht mehr oder nicht mehr wie gewohnt funktionieren. Betroffen sind auch die verschiedenen Google-Dienste. Und wie sich jetzt schon abzeichnet, droht 2024 allen Android 5.0 Geräten das gleiche Schicksal.

Trotz eingestelltem Sicherheitssupport weiterhin aktiv

Obwohl die Hersteller selbst und auch Android von der Verwendung jeglicher Geräte ohne aktiven Sicherheitssupport abraten und die Cyberkriminellen fast automatisch all jene in den Fokus nehmen, welche die Warnungen in den Wind schlagen, beharren Millionen von Menschen dennoch auf der Nutzung ihrer obsoleten Geräte und benutzen diese selbst für Webbanking.

Die Verantwortung für die Sicherheit vermuten Sie dabei fälschlicherweise beim Banker oder dem Onlineshop.

End of Support bedeutet, dass der Hersteller, das Gerät sicherheitstechnisch nicht mehr unterstützt. Das heißt, der Hersteller tut nichts mehr, um das Gerät vor Angriffen von Cyberkriminellen zu schützen. Was die Kriminellen natürlich sofort ausnutzen.

Welche Android-Versionen haben Ihren Sicherheitssupport augenblicklich verloren?

Alle Versionen vor Android 11

Welche Android-Version soll ein neues Android-Gerät mindestens haben?

Die minimale Android-Version für ein neues Gerät sollte Android 12 sein. Empfohlen wird Android 13

Wie finden Sie ihre augenblickliche Android-Version heraus?

Gehen Sie zu den Einstellungen

Klicken Sie auf „Info“ oder „Über das Gerät“

Fazit

Verwenden Sie für Online-Banking, Online-Shopping, geschäftliche oder behördliche Tätigkeiten niemals ein Smartphone, Tablet oder einen Computer, dessen Betriebssystem vom Hersteller nicht mehr sicherheitstechnisch gewartet wird. Ansonsten handeln Sie grob fahrlässig und sind für Folgeschäden selbst verantwortlich.

Quelle

Internetnachrichtendienste


Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.

41 Ansichten0 Kommentare

Komentarze


bottom of page