top of page
  • Marcel

Es kommt Freude auf – Windows 11 Bremse wurde endlich gelöst




Datum

18.08.2023

Einleitung

Das Problem ist seit über 5 Monaten bekannt. Nach dem Update KB5023778 fühlt man sich in die Zeit zurückversetzt, als die Rechner noch mit Festplatten ausgestattet waren. Ein Bootvorgang dauert plötzlich unendlich lange, Programme reagieren träge und die NVMe SSD meldet maximale Auslastung, ohne dass eine Anwendung darauf zugreift.

Das Update KB5029263 ist die lang ersehnte Rettung, oder vielleicht doch nicht?

Am Patch-Dienstag im August hat Microsoft das Update KB5029263 eingespielt und die SSD-Bremse entfernt. Zumindest theoretisch. Denn in diversen Forenbeiträgen berichten Nutzer, dass das Phänomen immer noch auftritt. Allerdings nur noch sporadisch und temporär.

Weitere SSD-Probleme bei SanDisk

Nutzer von SanDisk SSDs können allerdings bisher nicht aufatmen. Denn bei ihnen gibt es ein Produktionsproblem, das der Hersteller nicht lösen will, oder nicht lösen kann. Und so kommt es aus heiterem Himmel zu Datenverlusten und/oder Totalausfällen. Zwar hat die zu Western Digital gehörende Marke inzwischen versucht, das Problem mit einem Firmware-Update zu lösen und behauptet, die neue Produktion sei von dem Fehler nicht mehr betroffen, doch das ist reines Wunschdenken. Denn weltweit melden Nutzer weiterhin Probleme mit den betroffenen Modellen, egal ob alt oder neu.

Seitdem spielt der Konzern den toten Mann und versucht das Problem einfach auszusitzen. Selbst der Verkauf der betroffenen SSD-Modelle wurde nicht gestoppt. Um das Schlimmste zu verhindern, sollte man als Betroffener seine Daten unbedingt lokal auf einem Archivdatenträger sichern und die SSD schnellstmöglich gegen die eines anderen Herstellers austauschen. Dieser Austausch sollte bei Möglichkeit von einem Fachmann ausgeführt werden, um die Datenkohärenz zu gewährleisten.

Die betroffen Modelle sind:

§ SanDisk Extreme Portable 4TB (SDSSDE61-4T00)

§ SanDisk Extreme Pro Portable 4TB (SDSSDE81-4T00)

§ SanDisk Extreme Pro 2TB (SDSSDE81-2T00)

§ SanDisk Extreme Pro 1TB (SDSSDE81-1T00)

§ WD My Passport 4TB (WDBAGF0040BGY)

Fazit

Es ist immer wieder traurig, wenn Hersteller nicht in der Lage sind, ihrer Verantwortung nachzukommen, ein fehlerhaftes Produkt zu reparieren, auszutauschen und/oder vom Markt zu nehmen. Und wenn der Kunde dann frustriert sein Recht einfordert, beißt er bei den Garantie- und Gewährleistungsklauseln internationaler Hersteller gerne auf Granit.

Quelle

Diverse Internetnachrichtendienste


Unser Blog verzichtet auf weiterführende Links, da wir nicht garantieren können, dass die Zieladresse weiterhin existiert und das anzeigt, wovon wir beim Erstellen des Blogs ausgingen.

30 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page